A. Lange & Söhne

Markengeschichte

Kurzer Rückblick.

Die AG Edelmetalle informiert weitestgehend neutral und unabhängig über Faktoren, die den Preis für Gold und Silber beeinflussen. Heute stellt Bovet unter der Führung von Herrn Pascal Raffy, ein Visionär mit grosser Leidenschaft für die Haute Horlogerie, exquisite und einzigartige Uhren her, welche durch elegantes, von Taschenuhren inspiriertes Design und aufwendige Dekorationen auffallen.

Das Wichtigste über BullionVault

Sie ist auf Stück limitiert und bald ausverkauft. Rupert zu einem Preis von 2. Originale der Zeitmessung sind schon bald nach der Firmengründung entstanden, wie beispielsweise die Pallweber-Taschenuhr mit digitaler Anzeige, heute ein gesuchtes Sammlerstück. IWC war dabei, als die Uhren mit den Pionieren der Luftfahrt fliegen lernten — und verfügt heute über ein umfangreiches Programm professioneller Fliegeruhren, die mit einem besonderen Magnetfeldschutz ausgerüstet sind.

So ist sie auch heute noch die einzige Uhrenmanufaktur in der Ostschweiz, und gerade deshalb ist es für die Manufaktur Verpflichtung und Passion zugleich, selbst für qualifizierten Nachwuchs in der Herstellung mechanischer Uhren zu sorgen. Das führte zur Gründung eines eigenen Ausbildungszentrums mit 15 Lehrstellen und zwei Weiterbildungsplätzen.

Das ist auch der Grund, weshalb die Uhren bei sorgfältiger Pflege Jahrzehnte überdauern. Und weshalb sie heute Sammlerraritäten sind, die auf der ganzen Welt Liebhaberpreise erzielen. Die Uhrenfirma Jacques Etoile wurde am 1. Etoile zur Namensgebung der Marke beitrug. Nachdem man mit den zwei Produktlinien Imperial und Racing begonnen hatte konnte sich Klaus Jakob eine Handvoll schöner, alter Valjoux-Schaltrad-Chronographenwerke sichern, die in die Reihe Silverstone eingebaut wurden.

Die Verkaufszahlen stiegen, als das Modell Plongeur erschien, eine preisgünstige Taucheruhr mit Massivband für knapp Mark. Obwohl Klaus Jakob eher mit einleitenden Gesprächen gerechnet hatte, gab es dort gleich Bestellungen in stattlichem Umfang.

Dieser Erfolg ermöglichte es, das Uhrenprogramm beträchtlich auszubauen und aufzuwerten. Ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie ist es seitdem, mechanische Spezialitäten anzubieten, die über die gewohnten Massenstandards hinausgehen. Dazu gehören seltene oder ungewöhnliche Werke wie das historische Schaltradkaliber Venus , das in der rechteckigen Estes Parc eingesetzte Formwerk von Jaquet Baume, das bewährte Unitas Taschenuhr-Kaliber , das ungewöhnliche Unitas-Werk mit echter Zentralsekunde oder das von Progress bezogene Tourbillon-Werk.

Zum zehnjährigen Gründungsjubiläum der Firma erscheint am 2. Oktober die limitierte Auflage des Modells Bidynator 42, das in Erinnerung an das legendäre, beidseitig aufziehende Automatikwerk Bidynator von Felsa Restbestände dieses historischen Kalibers enthält. Die Limitierung umfasst Nr. Mittlerweile gibt es parallel zu Jacques Etoile die Zweitmarke "Jakob". Antoine galt nicht nur als kluger Unternehmer, sondern auch als genialer Ingenieur.

Schon bald fertigte die Feinwerkstätte Präzisionsteile und später komplette Uhrenrohwerke. Die technische Innovation blieb prägend für das Unternehmen und verhalf den Brüdern Le Coultre zu einem beispielhaften Aufstieg. Bereits arbeiteten Mitarbeiter für das Brüderpaar, waren verschiedene Kaliber im Angebot. Gemeinsam bauten die beiden die Firma weiter aus. Seit seiner Gründung konnte Jaeger LeCoultre mehr als Patente anmelden, die Marke zählt heute zu den herausragenden Beispielen der feinen Uhrmacherkunst.

Dementsprechend gesucht und geschätzt sind auch die bekanntesten Modelle der Marke Jaeger Le Coultre: Dank moderner Fabrikationstechniken begann Junghans damals auf kostengünstige Art mit der Herstellung von Uhrenteilen.

Unter ihrer Führung nahm die Produktion schnell an Umfang zu. Arthur Junghans hatte sich auf seinen Reisen nach Amerika eingehend mit den neuen technischen Möglichkeiten einer rationellen Fertigung beschäftigt. So fanden viele produktionstechnische Neuerungen Einzug in das Unternehmen, deren Ideengeber, Konstrukteur und dessen technischer Leiter Arthur Junghans selbst war. Bei der aufgenommenen Produktion von Taschenuhren musste die Firma mehrere Fehlschläge hinnehmen.

Erst durch Fusion mit der Firma Thomas Haller, Schwenningen, die bereits seit Ende der er Jahre erfolgreich einfache Taschenuhren fertigte, wurde das Produktionsprogramm bei Junghans um diese Uhrensorte erweitert. Im selben Jahr wurde das legendäre Kaliber 10 eingeführt, das als Standard-Weckerwerk fünfzig Jahre unverändert Anwendung fand. Junghans orientierte sich auch an den weiteren Entwicklungen der öffentlichen Uhren: Der elektrische Kontakt wird einmal pro Minute geschlossen und erzeugt über die Heizlampe einen Druck, der zum Aufziehen der Zugfeder und zur Weiterschaltung der Nebenuhren genutzt werden kann.

Die Nebenuhren besitzen dazu wie die Hauptuhr einen Kolben, der dann einmal pro Minute das Zeigerwerk weiterschaltet. Bis zu 6 pneumatische Nebenuhren und bis zu 60m Druckluftleitung konnten an eine Elektronom Hauptuhr angeschlossen werden. Das Unternehmen ging somit auf seinen Bruder, den königl. Kommerzienrat Arthur Junghans über. Eine räumliche Expansion am Fertigungsstandort wurde bald erforderlich. Es entstand der heute denkmalgeschützte Terrassenbau, der durch seinen stufenförmigen Aufbau jedem Arbeitsplatz in der Uhren-Fertigung Tageslicht bot.

Um entwickelte Junghans als eine der ersten Firmen eine radioaktive Leuchtfarbe für Nachtleuchtende Zeiger von Taschenuhren und Weckern.

Die Signatur der Uhren erfolgte weiterhin mit dem jeweiligen Markenzeichen dieser drei Firmen. Selbst nach dem zweiten Weltkrieg war der Erfindergeist der Junghans-Uhrmachermeister trotz Demontage der Fabrikanlagen ungebrochen. Bereits wurde das erste Armband-Chronographenwerk, das legendäre J88, entwickelt. Dezember wurde Junghans von der Diehl-Gruppe übernommen. Diese Pionierarbeit im Bereich der modernen Zeitmessung brachte der Firma internationale Anerkennung: Sie war in der Lage, sich selbständig mit der Atomuhr der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig abzugleichen.

Schon ein Jahr darauf, , konnte die weltweit erste funkgesteuerte Solaruhr, die RCS1, vorgestellt werden. Pfeifer betreut; die Wehrtechnik verblieb bei der Diehl-Gruppe. War von der früheren Unternehmensleitung noch an der fortgesetzten Distanzierung von der traditionellen, seit den 80er Jahren aber wieder erstarkten Mechanik festgehalten worden, so setzte sich Pfeifer, der schon die Marken Glashütte Original und Union zu spektakulärem Neuerfolg geführt hatte, für eine grundlegende Neuausrichtung der Junghans-Kollektion in Richtung auf die Mechanikuhr ein.

Klar strukturiert basiert sie nun auf drei Säulen und spiegelt damit die entsprechenden Hauptmerkmale der Marke wieder: So präsentierte das Unternehmen auf der Baselworld zwei erste eigene mechanische Uhrwerke und unterstrich damit die frühere, in der Zwischenzeit leider schmählich vernachlässigte Manufaktur-Kompetenz der Marke. Es handelt sich dabei um das neue Kaliber J, ein klassisches Schaltrad-Chronographenwerk mit Datum und Gangreserve, sowie das ebenfalls neue Kaliber J mit Datum und Zentralsekunde.

Beide Kaliber arbeiten mit einer Frequenz von Zur Werk-Dekoration gehört die Verwendung gebläuter Schrauben. Die Publikumspreise bewegen sich zwischen 2. Die Linie besonders hochwertiger mechanischer Uhren wird unter der nach dem Firmengründer benannten Markenbezeichnung Erhard Junghans angeboten.

Später wurde die Firma wegen ihrer hochwertigen mechanischen Armbanduhren bekannt und machte sich insbesondere als Spezialist für Komplikationen einen Namen. Bereits in den sechziger Jahren lernte der Firmenchef und Meisteruhrmacher Gabriel Feuvrier Willy Breitling kennen, woraus sich bald eine enge Zusammenarbeit ergab.

Seit trägt diese die Bezeichnung "Breitling Chronometrie". Kooperationen hatte es davor auch mit dem Hersteller Chronoswiss gegeben, die zu gemeinsamen Modellen geführt hatte. Das Zweigwerk wird von Simon Steinhart geleitet.

Bereits übersteigt die Produktion 1 Mio. Es werden Zweigbetriebe in London, Paris und Mailand errichtet. Im Jahr produziert Kienzle das erste Quarzwerk. Die Firma geht in Konkurs. Es beginnt eine komplette strategische Neuausrichtung der Firma.

Es werden auch wieder mechanische Uhren entwickelt und gefertigt, etwa im Rahmen der neuen "Edition Jakob Kienzle" oder in der "Kienzle Kollektion ". Das Modell "Repetition Nr. Jahrhundert verankert ist, wo die Uhr zum ultimativen Accessoire des Mannes wird. Wegen der überragenden Qualität seiner Uhrwerke erhielt Lugrin hohe Auszeichnungen und Goldmedaillen bei Ausstellungen in Mailand und in Bern. Er hatte sich von Anfang an auf die Fertigung von Chronographen, Stoppuhren und Repetitionsuhren spezialisiert.

Bis zum Jahr firmierte die Fabrik unter Lugrin S. Juli Neil Armstrong bei seinen ersten Schritten auf dem Mond begleitete. Die Lemania-Kaliber werden noch heute in Uhren zahlreicher namhafter Marken verwendet.

Diese junge dänische Marke hat die Besonderheit, Uhren anzubieten, die sich in elegante Haltevorrichtungen für komplexe elektronische Instrumente verwandeln, zum Beispiel in ein Höhenmessgerät The Rock oder in einen Tauchcomputer The Reef.

Diese Instrumente können einfach auf die Linde Werdelin Uhren gesteckt werden. Longines wurde in der Schweiz gegründet und ist seit jeher als eine der elegantesten Uhrenmarken der Welt bekannt. Die Erben der Gründer gaben der Marke ihren heutigen Namen, inspiriert an dem französischen Wort für das lange, schmale Grundstück, auf dem die erste Fabrik von Longines gebaut wurde.

Schon den ersten Uhrwerken der Marke wurden hohe Ehren zu Teil: Schon kurz nach der Jahrhundertwende begann Longines Armbanduhren zu fertigen, besonders die Art Deco Uhren aus den er Jahren sind heute begehrte Sammlerstücke. Longines eroberte auch die Lüfte: Auch bei Pferderennen und den Olympischen Spielen zeichnete Longines für die offizielle Zeitnehmung verantwortlich.

Louis Chevrolet war ein grosser Rennfahrer und genialer Automobilkonstrukteur. Seine Geisteshaltung und seine Werte haben die Uhren gleichen Namens inspiriert. Die gesamte technische und ästhetische Entwicklung wurde in den Louis Chevrolet Werkstätten realisiert. Die wichtigsten Teile und die Verzierung der Uhrwerke werden in house hergestellt. Am Ende des Prozesses stehen das Zusammensetzen der einzelnen Teile und die letzte Kontrolle der Präzisionszeitmesser. Diese Manufaktur-Philosophie ermöglicht der Marke flexibel und effizient zu sein, wenn es darum geht, die Ansprüche der Kunden zu erfüllen: Zur Produktpalette gehören Armbanduhren mit Quarzwerken und solche mit mechanischen Uhrwerken.

Die Fabrik wurde gegründet und produzierte bereits im ersten Jahr Von Uhren dieser Marke konnten insgesamt weltweit 1. Dies war die kleinste bis dahin in der Sowjetunion hergestellte Armbanduhr. Ab wurde die Produktpalette um Uhren für Kraftfahrzeuge erweitert. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in Niederlassungen insgesamt etwa 7.

Es werden allein Das Sortiment umfasst unterschiedliche Artikel. In lateinischer Umschrift wird nach englischer Transkription die Schreibweise Luch verwendet. Magellan Watch ist im Nischensegment der exklusiven und innovativen Uhren verankert. Die Magellan Uhren erkennt man sofort an ihrem Zifferblatt in Form eines halben Globus, einem sehr originellen Design, das durch eine Saphirglas-Kuppel geschützt ist. Ausser ihren Standardkollektionen stellt Magellan auch Uhren in limitierten Auflagen oder wertvolle Einzelstücke her, Uhren aus Stahl oder 18 karätigem Gold, die von den grossen Sammlern, Königshäusern und einer Klientel aus dem Mittleren Osten geschätzt werden.

Jahrhunderts gegründet, zeigt die Manufacture Contemporaine du Temps Ambitionen, wie sie nur wenige junge Marken wagen würden. Sich mit dem Geist der Vergangenheit zu imprägnieren, um eine neue Art und Weise die Zeit zu lesen - avantgardistisch und funktionell zugleich - zu erfinden, das ist eine der Herausforderungen, der sich dieses wagemutige Unternehmen stellt. MTC, die stets die neuesten Technologien beherrscht, die die Haute Horlogerie zu einer sich ständig weiterentwickelnden Kunst machen, bietet so avantgardistische Lösungen an, die stets ein Ziel verfolgen: Marvin erfreut sich eines exzellenten Rufs im Kreise der Liebhaber schöner mechanischer Uhren, die präzise und zuverlässig sind und sich durch ihre Geschichte und ihren Stil auszeichnen.

Marvin konzipiert ihre Uhren für Personen, die wissen, was sie wollen, offen und neugierig sind und die eine Uhr aus einem einzigen Grund kaufen: Für Liebhaber authentischer und exklusiver Uhren, zu gefälligen Preisen.

Stolz auf seine Vergangenheit, aber resolut zukunftsorientiert ist Marvin zeitlos, ewig jung, seit Jahren Der Ankauf eines Fertigungsunternehmens für Gehäuse stärkt die Position der Marke weiter, nur wenige Jahre nach der Gründung war man so in der Lage, zeitlos klassische Uhren auf dem neuesten Stand der Technik zu fertigen. Im Laufe der Jahre wurde Maurice Lacroix für seine Uhren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und machte sich dank seiner überragenden Kreativität und Handwerkskunst einen Namen in der Branche.

Maurice Lacroix fertigt Dank ihrer Erfolg versprechenden Philosophie der Zuverlässigkeit, Präzision und des ansprechenden Designs baut die Marke ihr Wachstum kontinuierlich aus.

Unermüdlich sucht das Unternehmen nach neuen und innovativen Wegen der Zeitmessung, ohne dabei den hohen Anspruch der traditionellen Schweizer Uhrmacherkunst zu vernachlässigen. Markenzeichen der Uhren ist das bayerische Königswappen auf dem Zifferblatt.

Von dem auf der internationalen Uhren- Und Schmuckmesse Baselworld vorgestellten limitierten Modell "PW" wurden 10 Exemplare hergestellt und zu einem Preis von Die Uhr ist ein uhrmacherisches Meisterwerk und basiert auf einem Taschenuhrkaliber, das zu einem Automatikwerk umgebaut worden ist.

Die Kollektion umfasst das C. Wer es in den Singschulen des ausgehenden Mittelalters am besten verstand, einen "neuen Ton" zu treffen, wurde zum Meistersinger gekürt. Ein Künstler, der wirklich Neues schaffen will, muss sich zunächst mit allen bedeutenden Werken seines Genres vertraut machen. Davon war Manfred Brassler, der Schöpfer der MeisterSinger-Kollektion, fest überzeugt, als er den Entschluss fasste, eine Armbanduhr zu entwickeln, die seinen Ansprüchen an Ästhetik und Technik genügen sollte.

Eine Uhr, die den "Ton" des neu angebrochenen Jahrtausends treffen und dabei die kraftvolle Ausstrahlung eines ursprünglichen Messinstruments haben sollte. Das Ziel war dabei nicht, der schier unendlichen Zahl von Variationen noch eine weitere beliebige hinzuzufügen, sondern eine Armbanduhr zu kreieren, die aus der Flut heutiger Modelle und Uhrenkonzepte herausragt. Die durch eine Qualität überzeugt, die auch die ersten mechanischen Uhren auszeichnete.

Die Kraft gewinnt die Marke aus sich selbst, aus ihrer Interpretation heutigen Zeitverständnisses. Ein Philosophie, die Luxus neu definiert als: Die verblüffend einfach abzulesende Einzeigeruhr schlägt eine Brücke in eine Epoche, in der wir Menschen noch mehr unserem natürlichen Zeitempfinden folgten. Ganz so, als wollte sie sagen: Lebe gelassen und finde Deinen eigenen Rhythmus!

Es ist die ursprünglichste Art, die Zeit mit einer mechanischen Vorrichtung anzuzeigen. Vorbild war die Sonnenuhr. Jeder der Striche der Skala steht dabei für 5 Minuten. Zeigt der Zeiger auf den ersten Strich nach 12 Uhr, ist es 5 Minuten nach Strich nach 12 ist es 15 Minuten oder Viertel nach Dies genügt im Alltag vollauf. Wir lernen, gelassener mit der Zeit umzugehen. Finden wieder den Raum für die Entwicklung eines persönlicheren Zeitempfindens. Eine wunderbare Erfahrung und die Kernbotschaft von MeisterSinger: Die Zeit gehört Dir!

Das Auffälligste Gestaltungsmerkmal eines Messinstruments sind ein schlanker, spitzer Zeiger und eine feine Skalenunterteilung. Drei Elemente verleihen jeder MeisterSinger ihren unverwechselbaren Charakter: Die vorangestellte Null bei den einstelligen Zahlen.

Auch dies eine Anleihe an die Messinstrumenten-Optik. Von Teilstrich zu Teilstrich sind es 5 Minuten. Hinzukommt ein fein abgestimmtes Verhältnis von Zifferblatt und Gehäuse. Alle Proportionen stimmen perfekt. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Die Schlüssigkeit des MeisterSinger Designkonzepts vermittelt sich sogleich: Nichts ist zufällig, nichts überflüssig.

Ausgewogen, klar und unverwechselbar — so präsentiert sich eine MeisterSinger dem Betrachter. CH — Ein neuer Stern am Uhrmacherhimmel! CH Kollektion werden durch die drei berühmten Schlüsselelemente der Marke unterstrichen: Aus rostfreiem Stahl, sind die Uhren aus den besten Komponenten gefertigt wie z. Varianten aus rosa oder schwarzem PVD ergänzen das Markensortiment. Mido wurde am November von Georges Schaeren unter dem Namen G. Erfahrungen auf diesem Gebiet erwarb er sich zuvor bei Omega in gleicher Position.

Ab wurden Uhren mit automatischem Aufzug gefertigt. Dies war die erste Uhr, die folgende vier Eigenschaften vereinte: Die Kombination dieser Technologie mit dem Kronendichtungssystem Aquadura garantierte die Wasserdichtheit der Uhr auch unter widrigsten Bedingungen. Dieses Konzept wird auch heute noch in der Kollektion Commander verwendet.

Seit der Lancierung blieb das Design der bekanntesten Mido-Reihe fast unverändert. Es ist eine der wenigen, richtigen Klassiker der Uhrenindustrie und hoch geschätzt bei Sammlern schöner Schweizer Uhren. Nach ihrem erfolgreichen Relaunch auf der Baselworld läuft die Produktion der Kollektionen auf Hochtouren.

Milus verkörpert eine Philosophie, die Luxus neu definiert — als unabhängige, selbstbewusste und sinnliche Lebenseinstellung — als den Luxus, ganz sich selbst zu sein. Die neuen Kreationen zeichnen sich durch höchste Detailgenauigkeit, Kunstfertigkeit und grenzenlose Kreativität aus. Diese für Milus bedeutungsvolle Idee der Beweglichkeit wurde auf den Kern der Uhr — das Uhrwerk — übertragen und präsentiert auf dem Zifferblatt das faszinierende Schauspiel der dreifachen retrograden Funktion.

Absolute Perfektion und Liebe zum Detail spiegelt diese exquisite Damenuhr wider: Charmant vereint sie ihr bezauberndes Design mit höchster mechanischer Kompetenz. Der Reiz der Wandelbarkeit zeigt sich bei dieser einzigartigen Damenuhr vielseitig.

Eine Komposition aus einem schwungvoll gestalteten Gehäuse und extravaganten Zahlen formt diesen ausdruckstarken mechanischen Zeitmesser für die Frau von heute. Er ist beispielhaft für die markante Verbindung von extravaganter Eleganz mit einer äusserst sportlichen Note. Ein moderner Klassiker, der die Design-Tradition des Schweizer Uhrenhauses Milus auf gekonnte Weise fortführt und durch seine formvollendete Ausstrahlung dynamisch-kraftvoller Eleganz überzeugt.

Robert" in Villeret im Berner Jura. Robert" arbeitete zunächst als Etablisseur von Taschenuhren. Vorzugsweise wurden Fremdfabrikate von Fontainmelon verwendet. Ab begann "Robert Freres Villeret" mit der Produktion eigener Uhrwerke und Taschenuhrgehäuse in Nickel- und Silberausführung; die Gehäusefabrikation wurde aber wieder eingestellt.

Das erste Minerva-Kaliber war ein Taschenuhrwerk mit Zylinderhemmung Kaliber , welches mit geringfügigen Änderungen bis produziert wurde. Diese Werke hatten, wie die Kaliber , , oder das linige Kaliber , durchwegs 17 Steine in geschraubten Chatons und waren zum Teil mit '5 Adjustments' 3 Lagen und zwei Temperaturen feingestellt.

Sie hatten natürlich eine bimetallische Unruh mit aufgeschnittenem Reif, Breguetspirale und eine Rückerfeineinstellung mit Schwanenhalsfeder oder Exzenterscheibe und waren teilweise mit Genfer Streifen versehen.

Ab wurden die Rohwerke in der hauseigenen Werkstatt vergoldet. Das Familienunternehmen ist in der Schweiz durch eine enge Partnerschaft seit Jahrzehnten mit der Migros verbunden. Während des Zweiten Weltkrieges trifft der junge Bernheim mit vielen Kriegsflüchtlingen zusammen.

Wie diese nach dem Krieg nach Hause zurückkehren, war der Bedarf nach qualitativ guten Markenuhren hoch. Bernheim beliefert einige seiner Freunde aus Kriegstagen zuerst mit kleinen Stückmengen an Schweizer Uhren, entdeckt das Geschäft seines Lebens und wechselt aus der Schneiderstube in den Uhrenhandel. Animiert durch den "Volkswagen" beim Automobil, mochte Bernheim eine "Volksuhr" entwickeln.

Er begann selber kostengünstige Metall- und Plastikuhren für den Export produzieren. Damit öffnen sich auch die Türen der Schweizer Uhrenfachgeschäfte für Mondaine. Migros galt zu jener Zeit immer noch als der Schreck und als Tod des Detailhandels. Da die Swatch jedoch erst am 1. März in Zürich lanciert wurde, wurde sie von Mondaine unwissentlich ein zweites Mal erfunden. Migros-Genossenschafts-Bund-Präsident Pierre Arnold suchte den Aufschwung der Uhrenindustrie ebenfalls mit einer günstigen Kollektion herbeizuführen - über den von ihm geführten Detailhandelsriesen.

Ronnie Bernheim, Sohn des Firmengründers, nahm im Januar den Auftrag an, auch wenn die Bedingungen der Migros fast unmöglich zu erfüllen waren: Die ersten Modelle mussten innert 28 Tagen vorliegen, zu Abgabe an die Pressevertreter an der Bilanzmedienkonferenz.

Februar , eine Woche vor der Swatch, wurde die M-Watch der überraschten Öffentlichkeit und Konkurrenz vorgestellt. Das "M" im Namen kann sowohl für Mondaine als auch für Migros stehen. Trotz des ersten Erfolges zitterten die Verantwortlichen von Mondaine um den kommerziellen Erfolg. Zwar hatte die Migros als Schweizer Exklusiv-Verkäufer mutig Um die Kosten zu decken, musste Mondaine mindestens das Fünffache absetzen. Bis Ende Jahr waren jedoch Dass sich Mondaine abgesehen von den Es ging um alles oder nichts.

Sie ist nun das geworden, was dem Firmengründer vorschwebte: Neben der M-Watch, welche auch in Asien, Amerika und dem nichtschweizerischen Europa vertrieben wird, produziert Mondaine die offizielle Schweizer Bahnhofsuhr fürs Handgelenk, Werbeuhren und Uhren für Marken ohne eigene Produktionsstätten. Für billige Werbeuhren besitzt das Zürcher Unternehmen auch eine Tochterfirma in Hong Kong, welche aus verständlichen Gründen zwar billige, aber keine Schweizer Uhren produziert.

Die Firma nannte sich nun L. Mit der Entwicklung von Armbanduhren begann L. Ende übernahm diese auch den renommierten Hersteller Ebel. Bereits kamen die ersten Uhren auf den Markt, wurden die ersten Chronographen und Uhren mit Komplikationen gefertigt: Der erste Ewige Kalender von Nivrel wurde vorgestellt.

Die meisten dieser Werke werden von namhaften Firmen veredelt und teilweise mit besonderen Gravuren oder gebläuten oder speziell polierten Stahlschrauben versehen. Auch der siebzigste Geburtstag der Marke Nivrel im Jahr wurde mit limitierten Jubiläumsuhr bedacht. Mit den deutlich sichtbaren, explizit erotischen Komplikationen N Auch für das Jahr ist die Auflage einer erotischen Uhr geplant.

Der Ort hatte eine alte Uhrentradition, schon lang vor dem Mauerbau. Aber nun waren alle Industrieanlagen veraltet, die meisten Fachleute lebten nicht mehr — in den 80er Jahren hatte man auch in der DDR vor allem Quarzkaliber gefertigt. Roland Schwertner, diplomierter Betriebswirt aus Düsseldorf, wagte noch vor der Vereinigung in Glashütte den Neuanfang — mit einem Namen, den es rund 80 Jahre zuvor bereits einmal gegeben hatte: In einer heruntergekommenen Dreizimmer-Wohnung, in der Schwertner auch wohnte, baute er mit zunächst drei Mitarbeitern die Produktion auf.

Subventionen gab es erst Ende der 90er Jahre, erstmal liehen Freunde Geld. Es dauerte dennoch, bis es bergauf ging, langsam. Es wurde renoviert wie verrückt, und die Uhrenfirmen konnten ihre ersten Modelle ausliefern. Doch nicht wie heute mit eigenen, echten Glashütter Werken: Wenige Jahre erst ist das her — und doch: Seit man Handaufzugskaliber hier in Glashütte fertigt, seit man das erste Automatikwerk komplett hier konstruiert, entwickelt, gebaut hat, ist NOMOS Manufaktur und zählt zum eingangs erwähnten erlauchten Dutzend in der Welt.

Kompasse, Tiefenmesser und Torpedozünder bezog die italienische Seestreitkraft von dem renommierten Fachbetrieb aus Florenz. Doch damit wollte sich Guido Panerai nicht zufrieden geben. Das Modell Radiomir stand damit am Beginn einer hoch spezialisierten Produktpalette, die unter extremsten Bedingungen zuverlässig funktionierte.

Mitte der er Jahre erlebte die Marke einen fulminanten Aufstieg: Im Jahr kaufte also die Richemont Gruppe das Unternehmen. Die Investitionen in das Marketing machten sich schnell bezahlt: Richemont war klug genug, nicht mit den historischen Wurzeln der Marke zu brechen.

Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten wurde diese Uhrmacherwerkstätte im Herzen von Florenz wieder eröffnet. Zuvor galt es noch, das Einverständnis der obersten italienischen Militärbehörden einzuholen, da ja ursprünglich an diesem Platz unter strengster Geheimhaltung die Präzisionsinstrumente für die Marine hergestellt wurden. Im Geschäft, das im Jahr erstmals seine Pforten öffnete, werden in seinem Showroom die wichtigsten Meilensteine der Officine Panerai erzählt. Von Anfang an war das Unternehmen für Perfektion in der Zeitmessung bekannt.

Bereits Ende des Jahrhunderts wurden die offiziellen Uhren zahlreicher Bahngesellschaften von Omega gestellt, das erste Engagement dieser Art hatte Omega in China, wo die chinesische Nationalbahn sich der Zeitmessung von Omega anvertraute.

Doch präzise Zeitmessung ist längst nicht das einzige Attribut, das der elitären Marke zugesprochen wird. Zahlreiche internationale Auszeichnungen bestätigen das: Der Höhepunkt in der Markengeschicht von Omega war sicherlich die Omega Speedmaster, oder besser bekannt als die Moonwatch. Juli ist die Speedmaster die erste Uhr auf dem Mond. Sie ist bis heute nicht mehr aufgetaucht. Weitere Sternstunden in der Markengeschichte bescherten die präzisen Taucheruhren: Besonders begehrt sind die Omega Modellreihen, die sich aus dem firmeneigenen Museum inspirieren.

Historische Entwürfe wie die Tonneau Renverse aus dem Jahre werden mit modernen Omega-Uhrwerken ausgestattet und erleben so ihr Comeback. Omega ist heute Teil der schweizerischen Swatch-Group.

Orient Watch ist ein japanischer Uhren-Hersteller, der gegründet wurde und seinen Sitz in Tokio hat. Orient-Uhren werden nicht in allen Ländern vertrieben. Orient beharrte auch in dieser Zeit auf klassischen Designs und überwiegend mechanischen Uhrwerken. Bis heute fertigt Orient seine Uhrwerke vollständig selbst. Mittlerweile finden sich auch Quarz-Uhren im Angebot. Orient produziert in Japan, Singapur und Brasilien.

Auf dem japanischen Markt werden vorwiegend hochwertige und hochpreisige Uhren die Preisspanne reicht bis ca. Diese Marke ist auf den weltweiten Märkten jedoch kaum erhältlich. Bereits um erreichte die Tagesproduktion ein Volumen von ca. Portmann neu gegründet und zählte zu den allerersten Herstellern, die wieder vollständig auf traditionelle Mechanik setzten. Die Zifferblätter der Uhren waren zum Teil kunstvoll guillochiert und lehnten sich zusammen mit den geschwungenen Zeigern deutlich an klassische Erscheinungsbilder an.

Mit dem Werbespruch "High Mech" wurde auf die Bedeutung von traditioneller Mechanik im Kontrast zur damals auch im Luxusbereich immer noch präsenten Quarztechnik abgehoben. Ein aufwendiger, kostenlos verteilter Buchkatalog dokumentierte Geschichte und Technik der traditionellen Uhrenmechanik und positionierte die Marke klar in diesem Bereich. Erfolg hatte sie damit auch in Japan. Zwecks Erhöhung ihres Bekanntheitsgrades wurde massiv in neue Produktlinien und eine dementsprechende Werbung investiert.

Oris tritt seit als Sponsor des FormelTeams Williams auf. Aufgrund von Differenzen zwischen beiden wird die Zusammenarbeit jedoch nicht weitergeführt. Dieser hatte die Uhrengeschichte bereits um eine ihrer revolutionärsten Erfindungen bereichert: Seitdem brauchen Uhren nicht mehr mit einem zusätzlichen Schlüssel aufgezogen zu werden, sondern sowohl der Aufzug als auch das Einstellen der Zeiger nach der Uhrzeit erfolgen nun über die weitaus praktischere Krone. Ein halbes Jahrhundert später, am 1.

Die Firma macht weiter durch bedeutsame Erfindungen auf sich aufmerksam. So erscheint die weltweit erste Armbanduhr mit ewigem Kalender. Als wegen der Weltwirtschaftskrise ein finanzkräftiger Investor gesucht wird, erklären sich die Brüder Charles und Jean Stern, deren Zifferblattfabrik schon seit einiger Zeit zu den Lieferanten der Firma gehört hatte, bereit, die Aktienmehrheit des Unternehmens zu übernehmen.

Heute fungiert Philippe Stern in nunmehr 3. Generation als Präsident des Unternehmens. Thierry Stern, sein Sohn, repräsentiert als Vizepräsident inzwischen bereits die 4. Diese Modellserie gehört seitdem zu den Klassikern der Manufaktur.

Das Calatrava-Kreuz gilt nach wie vor als Markenzeichen der Uhren, welches jeweils auf der Krone abgebildet ist. Vom Zifferblatt dieser Weltzeituhren kann die Zeit in allen 24 Zeitzonen der Erde zugleich abgelesen werden.

Anfang der er Jahre beginnt die Serienfertigung von Chronographen und Armbanduhren mit ewigem Kalender. Das geheimnisvoll schimmernde Blau des Zifferblatts wird durch chemische Behandlung des Goldes hervorgerufen. Besonderes Kennzeichen dieser Uhr ist eine in Bullaugen-Form gestaltete Lünette, die mit zwei seitlichen Schrauben auf das Einschalengehäuse gepresst eine Wasserdichte auf Meter gewährleistete. Seit stellt Patek das flachste Automatikwerk Kaliber mit nur 2,40 mm Höhe her.

Patek Philippe ist heute, zu einer Zeit zunehmender Konzentration im Uhrensektor, eines der wenigen immer noch unabhängigen Uhrenunternehmen. Anlässlich der jährigen Jubiläumsfeier wird im Jahr das legendäre Kaliber 89 präsentiert, an dem ganze neun Jahre entwickelt wurde. Sie verfügt auf zwei Gehäuseseiten über 24 Zeiger und 12 Hilfszifferblätter.

Die erste doppelseitige Armbanduhr und gleichzeitig die komplizierteste Armbanduhr, die Patek Philippe je gefertigt hat, ist das präsentierte Modell Sky Moon Tourbillon Ref. Die Datumsanzeige ist als zusätzliche Komplikation mit einem Rückstellzeiger versehen.

Die Rückseite präsentiert unter einem Saphirglas den Sternenhimmel der nördlichen Hemisphäre im Gegenuhrzeigersinn und zeigt die Winkelbewegung der Sterne und des Mondes in einem Zyklus von 29 Tagen, 12 Stunden und 44 Minuten.

Patek Philippe gilt unter Uhrenkennern als führende Marke, nicht zuletzt aufgrund der Tradition des Unternehmens und den immer wieder erbrachten uhrmacherischen Gipfelleistungen, etwa im Bereich der Komplikationen. Von moderner Kronenaufzug bis Jahreskalender wurden Patek Philippe mehr als 70 Patente zuerkannt. Die Uhren werden nicht nur als Gebrauchsartikel, sondern auch als überaus wertbeständige Geldanlagen erworben.

Wie begehrt die hoch komplizierten Uhren dieses renommierten Herstellers sind, das spiegelt sich unmissverständlich in den Auktionsergebnissen wieder: April in Genf einen Preis von über ca. Jahrhundert bis in die heutige Zeit anhand zahlreicher wertvoller Exponate dokumentiert. Es handelt sich um die wohl umfassendste Sammlung, die bislang zu diesem Thema zusammengetragen worden ist.

Nachdem er sein Talent jahrzehntelang den grössten Uhrmachern und Juwelieren zur Verfügung gestellt hatte, entschloss sich Peter Tanisman , seine eigenen Präzisionszeitmesser zu lancieren. In seiner Werkstatt in Genf machte er sich daran, aussergewöhnliche Uhren zu konzipieren, Einzelstücke, die manchmal mit Motiven der Haute Joaillerie geschmückt waren, im Sinne der reinen helvetischen Uhrhandwerks-Tradition gefertigt.

Das Resultat einer grossen Meisterschaft des handwerklichen Könnens. Die Beherrschung des extraflachen Werks wird zur Spezialität der Marke und spornt die Uhrmacher der Manufaktur zu den kühnsten Kreationen an. Der gestalterische Durchbruch beginnt Anfang der sechziger Jahre mit der Kreation von extravaganten, farbenfrohen Modellen. Piaget beeindruckt durch einen unverwechselbaren Stil, aber auch durch eine ganze Reihe von Bestsellern. Sowohl die Produktpalette im Uhren- wie im Schmuckbereich ist in den allerhöchsten Preisregionen der Luxusklasse angesiedelt.

Pro Jahr sollten 1,5 Millionen Wanduhren, Wecker und 45 elektrische Zeitmesser entstehen. Weil es an einschlägigem Wissen mangelte, wurde eine Kommission nach Westeuropa entsandt, um die dortige Situation zu studieren und Produktionsanlagen zu erwerben.

Doch die Europäer stellten sich stur. Aus Furcht vor Konkurrenz und dem Verlust eines wichtigen Marktes wurden die Anfragen abschlägig beschieden. Also reiste die Delegation noch weiter nach Westen. Moskauer Uhrenfabrik wurde gegründet. Im Mai kamen 30 amerikanische Uhrmacher und 50 Waggons mit der kompletten Fabrikeinrichtung in Moskau an.

Oktober wurden die ersten russischen Taschenuhren auf den US-Anlagen produziert und am 7. November , zum Gleichzeitig zum Produktionsbeginn wurde mit der Ausbildung der Feinmechaniker und Uhrmacher begonnen. In kürzester Zeit mussten die meist jungen Arbeiter die Herstellung der Einzelteile und die Montage der Uhrwerke erlernen. Die Produktion wuchs schnell: Durch eine gleichzeitig vorgenommene Reorganisation des Unternehmens stieg die Produktion auf jährlich Uhren.

Dazu sollten Zeichnungen, Werkzeuge und Maschinen für folgende Werke geliefert werden:. Die ersten Chronographen "Strela" Poljot wurden produziert. Im gleichen Jahr wurden die ersten Chronographen "Strela" Kal. Mit der Einführung neuer Technologien wurden die Voraussetzungen für die Herstellung komplizierter Uhren geschaffen: Juri Alexejewitsch Gagarin trug am Im Gegensatz zur Werbung handelt es sich aber weder um die von bis hergestellte Sturmanskie Poljot mit 15 Steinen noch um den ab hergestellten Chronografen Poljot mit der Zifferblattaufschrift Sturmanskie.

Damit einher gehend wurde ein neues Kalibernummernsystem eingeführt. Seit stellt das Unternehmen auch verschiedene Damenuhren her. Am Ende des fünften Jahrhunderts, entschlossen 5 Ingenieure eine der grössten Herausforderungen der Uhrwerk-industrie zu wagen: Diese Idee solch eine Uhr zu entwerfen, hatte bereits so manche Gehirne in der Branche während mehr als Jahre beschäftigt.

Nach sieben jähriger Forschung und Versuche, brachte die Quinting Manufaktur, unter der Leitung von Pascal Berclaz, das erste funktionierende Exemplar einer durchsichtlichen Uhr auf dem Markt. Diese Innovation begrenzt sich nicht nur auf ein Teil der Uhr, sondern betrifft den ganzen Mechanismus, der aus Saphir besteht. Das schlichte Design der Uhren hat Rado zahlreiche internationale Designpreise eingebracht.

Im Jahr konnte Rado mit einer weiteren Weltneuheit aufwarten: So kam ihm die Idee, sich in der Uhrenbranche zu betätigen, nicht etwa durch Nachahmung eines beruflichen Werdegangs seiner Vorfahren, sondern er fühlte sich aus freien Stücken dazu berufen. Erst, indem er die Ausbildung im Goldschmiedehandwerk einschlug, und dann durch Belegung eines parallelen Kurses an der Uhrmacherschule Pforzheim. Die Lehrzeit dauerte , der Meisterkurs an der Meisterschule in Schwenningen Dazwischen und danach arbeitete er zielgerichtet bei Juwelieren, Restauratoren und Uhrenfirmen.

Seine Tätigkeit als Uhrmacher umfasste die Mitarbeit bei kleinen wie bei namhaften Unternehmen, darunter auch beim renommierten Hersteller Chronoswiss in München. Den eigenen Weg verfolgte er immer wie einen am Himmel stehenden Stern, der ihm sagte: Die Uhrenkollektion versinnbildlicht die Lebenseinstellung und Geisteshaltung ihres Schöpfers und besticht durch Understatement und klare Formensprache.

Der Wahlspruch von Rainer Brand lautet: In lanciert, ist Rebellion Timepieces eine junge, kühne und unabhängige Marke, die im Segment der Haute Horlogerie verankert ist. Rebellion, die auf eine perfekte Beherrschung der raffiniertesten Technologien setzt, hat sich einer Haute Horlogerie auf höchstem Niveau verschrieben. Jeder Präzisionszeitmesser ist mit einem exklusiven, in kleinster Auflage in der Schweiz hergestellten Uhrwerk ausgestattet.

Als individualistische Marke par excellence ist Rebellion ein Trendsetter, ein Emblem der neuen Generation von aficionados der zeitgenössischen und futuristischen Uhrmacherkunst, einer Erzeugerin starker Emotionen. Die Firma prosperierte rasch. Bereits trennte sich Thommen von Tschopp.

Neben preiswerten Rohwerken mit Zylinder - und Ankerhemmung produzierte Thommen auch fertige Taschenuhren und Uhrgehäuse, u. Revue fertigte weiter Armbanduhren mit Quarz- und mechanischen Werken.

Gegründet wurde die Firma von Richard Bethge. Diese Entwicklung war Richard Bethge zu verdanken, der neben zahlreichen Erfindungen im Bereich Fliegeruhren auch die Pforzheimer Uhrmacherschule gegründet hat. Ziel war die Ganggenauigkeit der Uhren deutlich zu erhöhen und externe Einflüsse zu unterbinden. Durch die schnelle technische Entwicklung der Flugzeuge während des zweiten Weltkrieges wurden immer höhere Geschwindigkeiten und extremere Flugmanöver möglich, die die Ganggenauigkeit der Fliegeruhren stark beinflussen konnten.

Seine bedeutenden Leistungen für die Optimierung der Ganggenauigkeit von Fliegeruhren wurden allerdings erst nach Ende des Krieges bekannt, da sie der Geheimhaltung unterlagen. Mit dem Eintritt der 5 Söhne wird in den 50er und 60er Jahren des Jahrhunderts die industrielle Fertigung von Uhren aus Einzelteilen aufgenommen.

Heute ist die Firma einer der letzten deutschen Uhrenhersteller in Familienbesitz mit über 20 Mitarbeitern und wird von Heinz und Wolfgang Bethge geleitet. Es wird beschlossen, von jeder Uhr nur 28 Exemplare anzufertigen, um die Exklusivität jedes Modells zu gewährleisten bzw. Wie der Name schon sagt: Roger Dubuis ist eine reinrassige Uhrenmanufaktur. Es gibt eine ganze Reihe eigener Manufaktur-Werke davon die ersten vier bis zum Jahr Die vier Manufakturkaliber sowie die weiter ausgebauten Kollektionen erregen allgemeines Aufsehen.

Davis übernimmt die Gehäuseherstellung und Wilsdorf die Beschaffung hochwertiger Uhrenwerke. Die Werke bezieht er von der im schweizerischen Biel ansässigen Firma Aegler. Rolex stehe für "horlogerie exquise" dt.: Immerhin ist der Name griffig, einprägsam, in allen Sprachbereichen leicht auszusprechen. Hans Wilsdorf erkennt lange vor seinen Konkurrenten die Zukunft von Armbanduhren.

Darüber hinaus setzt er sich für die Perfektionierung dieses damals - vor allem in der Männerwelt - noch neuen Uhrentyps ein. Ihm geht es vor allem darum, die Uhren widerstandsfähiger gegen Staub, Feuchtigkeit und Erschütterungen zu gestalten als die damals noch üblichen Taschenuhren. Gehäuseboden und Krone sind verschraubt. Das Glas sitzt fest und präzise, um den vollständigen Schutz des Uhrwerks zu gewährleisten. Oktober versucht die junge Schwimmerin Mercedes Gleitze erstmals die Durchquerung des Ärmelkanals.

Mit seinem sicheren Geschäftsinstinkt schaltet Wilsdorf daraufhin am Durch diese überaus spektakuläre Marketing-Aktion gelingt es ihm, den Bekanntheitsgrad der Marke erheblich zu steigern. Erfolgreich wird eine im Jahr von Rolex herausgebrachte Armbanduhr, die nicht allein aufgrund ihrer damals unüblichen rechteckigen Gehäuseform Geschichte schreibt: Die Besonderheit dieses Modells liegt im Dualzifferblatt: Die dezentrale Sekundenanzeige nimmt die Hälfte der Fläche des rechteckigen Zifferblattes ein, weshalb dieser Uhrentyp auch gerne als "Doctor's Watch" bezeichnet wird.

Zu dieser Reihe der eleganten, in vielen verschiedenen Luxusvarianten erhältlichen Oyster-Modelle zählt auch die präsentierte Rolex Day-Date. Hierbei handelt es sich um den weltweit ersten wasserdichten und automatischen Armband-Chronometer mit gleichzeitiger Angabe des Datums und des voll ausgeschriebenen Wochentages. Auch bei Rolex - man glaubt es heute kaum!

Modelle mit Quarzwerken gibt es bei Rolex heute nur noch in der klassisch-eleganten Reihe Cellini, aber nicht mehr bei den Oyster-Modellen. Ebenfalls wird nach vielen Experimenten die erste spezielle Armbanduhr für Taucher entwickelt - die Submariner.

Sie verfügt über Saphirglas, eine verschraubte, dreifach gesicherte Krone und einen verschraubten Boden. Der Drehring zur Einstellung der Tauchzeit ist einseitig drehbar. Anfänglich wird die Wasserdichtigkeit nur bis m garantiert, steigt aber bereits auf m an und beträgt in der aktuellen Version m.

Heute zählt die Uhr zu den dauerhaften Ikonen der Uhrengeschichte. Die erscheinende Sea-Dweller ist sogar bis m später 1. Sie ist das Resultat einer Ausschreibung der Fluglinie "Pan Am", die für ihre Piloten eine Armbanduhr haben wollte, die mindestens zwei Zeitzonen gleichzeitig anzeigen kann. Die Uhr ist in den ersten Jahren mit einem auf In den nachfolgenden Jahrzehnten wird dieser Uhr Kultstatus zuteil, insbesondere in der Stahlversion, deren Produktion auf Jahre hinaus vergriffen bzw.

Ein weiteres bekanntes und zum Klassiker gewordenes Modell ist die Yacht-Master, die es seit dem Frühjahr auch als Neuauflage mit der Bezeichnung Yacht-Master II gibt und die mit dem neuen Manufakturkaliber Rolex ausgestattet ist. Heiniger, der bereits seit kaufmännischer Direktor bei Rolex gewesen ist, für die Geschicke des Unternehmens zuständig. Anstatt, wie bei den meisten anderen Herstellern, ständig neue Modelle zu lancieren, wird eine zurückhaltende Modellpolitik mit beständiger Pflege der Klassiker und sukzessiven Detailverbesserungen verfolgt.

Fast alle der heute erhältlichen Uhrenmodelle gab es in ihrer jetzigen Erscheinungsform bereits vor rund 50 Jahren. Zwar sind alle Modelle im Verlauf der letzten Jahrzehnte überarbeitet worden, doch handelt es sich bei diesen Veränderungen meist um technische Verbesserungen.

Derzeit werden alljährlich ca. Rolex ist der Hersteller mit den meisten Uhren mit Chronometerwerken; die Zahl von Aufgrund des hohen Anteils an Golduhren ist die Firma mit jährlich ca. Da er kinderlos geblieben war, hatte Hans Wilsdorf noch zu Lebzeiten die Firma Rolex in eine gemeinnützige Stiftung umgewandelt.

Zusammen mit dem Preis wird stets auch eine besonders wertvolle Rolex-Uhr verliehen. Die zwei Produktionseinheiten der Marke profitieren von dem überlieferten und ohne Unterlass perfektionierten Know-how.

Ab wurden auch Armbanduhren hergestellt. Der Markenname Seiko japanisch für Präzision , erstmals auf Zifferblättern verwendet, wird offiziell seit mit Gründung der Daini Seikosha Co. Seiko brachte ihre erste automatische Armbanduhr auf den Mark und begann bereits mit der Entwicklung von Quarzuhren.

KG wurde von Helmut Sinn gegründet. Es wurden vorwiegend Fliegeruhren und Chronographen hergestellt, die durch den Direktvertrieb zu konkurrenzlos günstigen Preisen angeboten werden konnten.

Lothar Schmidt setzt bei der Marke neue Akzente, indem er neue Erfindungen und Technologien in den Dienst der widerstandsfähigen und robusten Uhr stellt. So werden einige Modelle mit einer Argongas-Füllung versehen, die das Innenklima des Gehäuses verbessert und die Wartungsintervalle verlängert. Ähnlich wirkt die Trockenhaltetechnik durch Kupfersulfatkapsel, bei der die im Gehäuse vorkommende Luftfeuchte absorbiert wird und eine integrierte Farbanzeige den erreichten Sättigungsgrad der Kapsel signalisiert.

Eine weitere, inzwischen patentierte Erfindung der Sinn-Forschung ist eine komplett ölfreie Schweizer Ankerhemmung. Auch auf dem Gebiet des Magnetfeldschutzes und der Kratzfestigkeit bei Gehäusematerialien Tegimentierung gibt es von Sinn neue Lösungen. Darüber hinaus gibt es einen regen und fruchtbaren, engen Technologietransfer zwischen beiden prosperierenden Unternehmen in Frankfurt und Glashütte.

Als Wiege der bekanntesten Uhrenmanufakturen hat die Schweiz die Geburt der prestigeträchtigsten, höchst reputierten Marken miterlebt. Snyper ist fest entschlossen, sich hier ihren Platz zu erkämpfen: Die unverwechselbaren Snyper Präzisionszeitmesser von höchster Qualität werden in der Schweiz hergestellt und verändern durch ihre Philosophie und ihr Design die etablierten Kodexe der Brache dramatisch.

Eine sportliche und exklusive Luxus-Uhr mit aggressivem Charakter, die nur in limitierter Stückzahl hergestellt wird. Dick Steenman ist bereits seit einigen Jahren auf dem asiatischen Markt bei Kunst- und Uhrensammlern bekannt, vor allem für seine handgefertigten Gravuren. Steenman präsentiert heute ein neues Konzept, das ursprünglich für die Steuerung von Sportwägen gedacht war.

Nach mehreren Jahren der Entwicklung, Tests und technischen Verbesserungen wurde aus dem Konzept letztendlich eine Uhr. Die zugelieferten Uhrenteile wurden in kleinen Werkstätten zusammengebaut. Anfangs lag der Schwerpunkt bei Penduletten und Etui-Uhren. Der benutzte Markenname lautete Angelus. Ab spezialisierte man sich vermehrt auf kompliziertere Uhrwerke mit Repetition und Chronographen, die nach Deutschland, Italien und Russland exportiert wurden.

Auf den Wettbewerben in Lüttich, in Mailand und in Bern waren diese Uhren preisgekrönt. Diese Uhr wurde etwa ab gefertigt. Von diesem Modell wurden nur Uhren hergestellt. Stowa bezog ab die Rohwerke für die von der Wehrmacht geforderten Beobachtungsuhren von Unitas Durchmesser 46,5 mm.

Nach erheblichen Kriegsschäden begann Storz in Rheinfelden mit einer neuen Uhrenfabrikation. Das Pforzheimer Unternehmen wurde ebenfalls wieder aufgebaut. Storz fertigte preiswerte Alltagsuhren, Schmuckuhren und später auch Quarzuhren. SwissKubik steht für ein Team, das sich mit Herz und Verstand der Uhrmacherkunst verschrieben hat, Diese junge Marke hat ein völlig revolutionäres Konzept entwickelt, das die höchsten Erwartungen der grossen Uhrenmarken entspricht.

Aber was ist SwissKubik wirklich? Ein rotierendes Kästchen, das sich durch ein modernes und innovatives Design auszeichnet. Dieser minimalistische Würfel von 10 cm Seitenlänge dient dazu, wertvolle Uhren aufzuziehen.

Das Unternehmen produziert auch personalisierte rotierende Kästchen oder speziell für alte Uhren oder Sammlerstücke konzipierte Würfel. In der mehr als jährigen Firmengeschichte gelangen der Firma aus Saint-Imier zahlreiche Neuerungen, unter anderem das weltweit erste Patent für einen Stoppuhrmechanismus im Jahr , der erste Chronograph mit Hundertstel-Sekunden-Anzeige sowie ein Chronograph mit Gezeitenanzeige und Ziffernblatt für Regatten.

TAG Heuer ist als offizieller Zeitnehmer mit dabei. Die deutsche Uhrenmarke Temption verbindet in ihrer Firmenphilosophie modern-zeitlose Modelle mit einem hohem Gestaltungs- und Qualitätsanspruch. In der Konsequenz ihrer Annäherung an Bauhaus und Zen wabi sabi ist wohl kein anderer Uhrenhersteller bislang weiter gegangen.

Der Stil der Temption-Uhren ist somit so klar und offensichtlich wie subtil und hintergründig - mit Prestige und netter Fassade hat er jedenfalls nicht das Geringste gemein. Pulchritudo in claritate Schönheit durch Klarheit. Hierbei kommt alles auf die Betonung des Wesentlichen an, jegliche Ablenkung davon soll vermieden werden, gleichzeitig darf aber nicht der Eindruck von Zwanghaftigkeit und Perfektionismus entstehen.

Deshalb versieht Ulbrich z. Unser Ökosystem zu bewahren ist eine entscheidende Herausforderung, vor der wir unsere Augen nicht mehr verschliessen konnten.

Er symbolisiert die Zeit, die verstreicht und macht uns bewusst, dass es höchste Zeit ist, wenn wir die Umwelt retten wollen, die uns allen gehört. Die Marke möchte die Werte des wahren Luxus neu definieren, indem sie ein öko-aktives Konzept vorschlägt. Jedes Tempvs Compvtare Modell unterstützt eine Organisation, die sich aktiv für den Schutz bedrohter, für unser Überleben unerlässlicher Tierarten engagiert.

Ab wurden eigene Taschen- und Armbanduhrwerke gefertigt. Die Unternehmung, die in der dritten Generation in Familienbesitz ist, beschäftigt heute etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Abteilungen Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Verkauf und Produktion. Die Titoni stellt Uhren des mittleren Preissegments mit Verkaufspreisen zwischen und 2. Die Uhren besitzen fast ausschliesslich mechanische Werke, die in Handarbeit zusammengesetzt werden.

In der Schweiz ist die Uhrenmarke Titoni nahezu unbekannt, da der Absatzmarkt hauptsächlich auf Asien beschränkt ist. Dies ist auf eine traditionsverbundene Firmenpolitik zurückzuführen. Titoni hat von sich Reden gemacht, als Rolex einen Prozess gegen Titoni vor dem Bundesgericht verloren hat.

Die zwei Unternehmen befanden sich mehrere Jahre im Rechtsstreit. Kaliber 19'''; Kaliber 58 ausgerüstet. Ab wurde auch der Fliegerchronograph unter diesem Markennamen für die Deutsche Luftwaffe eingeführt.

Die Firma vertrieb u. Doch neue Technologien verdrängten Ulysse Nardin zusehends vom Markt. Die Sammler, die die charakterstarken Armband-Quarzuhren von Ulysse Nardin für sich entdeckt haben, konnten diese wirtschaftlichen Ausfälle nicht wettmachen. Und so kam es, dass der Investor Rolf Schnyder zwar einen renommierten Namen, aber eine beinahe bankrotte Firma übernahm.

Seine mangelnde Kompetenz in der Uhrmacherei wusste der Geschäftsmann mit einem perfekten Mitarbeiter auszugleichen: Der Bezug zu Wissenschaft und Astronomie sollte fortan nicht fehlen. Schon die ersten drei Modelle der neu übernommenen Marke spiegelten das Interesse Ochslins wider.

An ihren Anzeigen lassen sich nämlich auch die Positionen der Gestirne am Himmel ablesen. Eine Drückerbetätigung reicht, um nicht nur die Zeitzonen zu wechseln, sondern auch falls erforderlich das Datum der Uhr automatisch zu verändern. Eine Innovation, die mittlerweile in vielen Modellen der exklusiven Marke Einzug fand.

Weitere spektakuläre Neueinführungen unter der Regie von Ludwig Oechslin: Oechslin hat mittlerweile das Unternehmen verlassen und wurde zum Kurator des Uhrenmuseums in La Chaux-de-Fonds bestimmt. Trotz des Abgangs des innovativen Ingenieurs können Ulysse Nardin-Inhaber Rolf Schnyder und sein Team stolz darauf sein, wohl eine der innovativsten Marken der Welt aufgebaut zu haben, die auch weiterhin für Überraschungen sorgen wird.

Jul von Hannes Zipfel. Obwohl sich die Wirtschaft in Deutschland sehr positiv entwickelt, verharrt der Rest Europas in einer Dauerrezession. Das Ende der Euro-Krise wurde bereits im vergangenen Jahr ausgerufen. Der Wahlabend zum Europaparlament mit den Siegen der Eurokritiker zeigte jedoch, dass viele Menschen nicht mehr an eine geeinte Euro-Zone glauben. Die Frage nach dem Warum wird seither oft gestellt, fühlen sich viele Wähler von ihren Politikern doch hinters Licht geführt.

Die Sorge um das eigene Geld und eine mögliche Geldentwertung kommen hinzu. Gleichzeitig sollen Institute mit Negativzinsen bestraft werden, wenn Geld angelegt wird, anstatt es als Kredite weiter zu reichen.

Warum ein erneutes Programm nun endlich die gewünschte Lösung bringen soll, ist mehr als fraglich, denn bereits die ersten beiden Tranchen brachten keine realwirtschaftlichen Effekte. Ausgeweitet wurde lediglich das Geschäft mit Staatsfinanzierungen, das als gesichert angesehen wird.

Ein Teil der Liquidität floss auch in die Aktienmärkte, die neue Höchststände markieren konnten. Der Rückzug erfolgte schon nach wenigen Tagen. Die Entwicklung verläuft hier eher konstruktiv, was die Edelmetalle zu den Renditekönigen des Jahres werden lässt. Auf Eurobasis konnten sowohl Gold wie auch Silber die Aktien- und Rentenmärkte überholen und hinter sich lassen. Steigenden Inflationswerten und Blasen bei verschiedenen Vermögenswerten können nur mit einer Investition in Edelmetallen entgegen gewirkt werden.

Wie in der Pressemittelung der EZB zur letzten Sitzung aufgezeigt wurde, gibt es aber durchaus weitere Möglichkeiten, in die Finanzmärkte einzugreifen. Ein Limit wurde nicht genannt.

Die Frage ist mittlerweile nicht mehr, ob dieses Programm aufgelegt wird, sondern vielmehr nur noch, wann es kommt. Anleger sollten sich daher schon jetzt auf ein Wiederanziehen der Inflation sowie auf weiter steigende Vermögenspreise einstellen.

Das Ziel der Zentralbank ist es in erster Linie, dass neue Kredite ausgegeben werden. Unternehmen sollen so wieder investieren, Privatleute hingegen zum Kauf diverser Produkte angeregt werden. Dieses Ziel rückte bisher in weite Ferne, da die Banken enorme Eigenkapitalrichtlinien zu erfüllen und mehr als genug ausfallgefährdete Kredite in ihren Büchern hatten. Nach wie vor jedoch ist die Nachfrage nach Darlehen auf einem hohen Niveau, oftmals werden neue Kredite sogar zur Existenzsichern benötigt.

Mit der aktuellen Entwicklung zeigt sich nämlich, dass nun auch die Europäische Zentralbank allen Warnungen zum Trotz eine expansive Geldpolitik betreiben möchte, um die Krise zu bewältigen.

Ist das Programm einmal angelaufen, gibt es kein Zurück mehr, denn eine Reduzierung der Geldmenge würde wahrscheinlich zum totalen Crash in Europa führen. Für Anleger ist dies ein weiterer Grund, sich mit Edelmetallen gegen die drohenden Risiken abzusichern und sich vor Inflation und Kapitalfehlallokationen zu schützen. Wer sich gegen die Folgen der aktuellen Geldpolitik schützen möchte, kommt an Edelmetallen kaum vorbei.

Mit den jetzt günstigen Preisen lässt sich so eine preiswerte Versicherung gegen die derzeitige geldpolitische Politik erwerben. Das Archiv vorangegangener Onlinekonferenzen sowie die kostenlose Anmeldung zur Onlinekonferenz am Mai von Hannes Zipfel.

Glaubt man den Politikern, die vor allem während des Europa-Wahlkampfs für die Gemeinschaftswährung kämpften, ist die Staatsschuldenkrise überwunden. Auch ein Blick auf die Schuldenstände der Länder zeigen, dass die Krise noch nicht beendet ist, denn vielfach werden Nachkriegsrekorde erreicht.

Angesichts dieser Fakten verwundert es nicht, dass es vor allem die Euro-Gegner waren, die zur Wahl des Europaparlaments hohe Zugewinne erzielen konnten. Die Illusion einer überwundenen Staatsschuldenkrise ist nämlich zweifelhaft.

Die Folge waren nämlich nicht Entschuldung und Wirtschaftswachstum, sondern Arbeitslosigkeit und Stagnation — und neue Schulden. Obwohl die EZB immer versucht hat, gegenzusteuern, um den Währungs-Kollaps oder einen Zusammenbruch des Bankensystems zu verhindern, scheint jetzt die Zeit, den Erfolg zu bezweifeln.

Mit ihnen haben die Banken Europas die Möglichkeit, Kreditpakete als Wertpapiere zu verbriefen und damit faule Kredite zu verkaufen. Dass dieses Wertpapierankaufprogramm noch nicht gängige Praxis ist, ist einzig den Bundesbänkern zu verdanken, die noch auf die Geldwertstabilität achten. Was jedoch tun die Notenbänker, wenn echte Hilfe notwendig wird, etwa bei einem wirtschaftlichen Abschwung?

Dieser scheint nicht mehr allzu weit entfernt, denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass nach fünf bis sieben Jahren Aufschwung eine Korrektur drohen kann. Und nach sechs Jahren Wirtschaftswachstum ist dieser Tag zum Greifen nahe. Zudem zeigt sich, dass die derzeitige Politik die Staatsverschuldung nicht lösen kann.

Sie kann lediglich den Tag, an dem ein Schuldenschnitt notwendig wird, hinauszögern. Dies wissen womöglich auch die Notenbanken, die bereits seit Jahren entsprechend reagieren. Sie investieren nun wieder in die ultimative Reservewährung Gold, die in Zeiten moderner Geldpolitik bereits als unnötig bezeichnet wurde. Die Aktivitäten der Notenbanken zeigen somit, dass sich auch Privatanleger und Investoren mit dem Gedanken eines möglichen Schuldenschnitts vertraut machen sollten.

Es macht daher durchaus Sinn, die deutlichen Hinweise erst zu nehmen, die wir in unserer Online-Konferenz aufgelistet haben:. Diese Anfrage wurde uns von einem Leser anlässlich unserer Preischarts für einige Gedenkmünzen der Bundesbank gestellt.

Die Antwort ist nicht ganz eindeutig, deswegen erscheint dieser Artikel, der gerne diskutiert und ergänzt werden darf. Als Arbeitsgemeinschaft Edelmetalle bieten wir einige Grafiken zu Münzen an, die den aktuellen Materialwert angeben. Ermittelt haben wir den Wert anhand des reinen Gewichtes des Edelmetalles, eventuelle Kupferbeigaben sind preislich vernachlässigbar. Das Edelmetallgewicht haben wir mit dem aktuellen Börsenkurs für das entsprechende Edelmetall, meist Silber, verknüpft.

Dies ist etwa der Preis, den man erwarten kann, wenn man seine Münzen an einen Edelmetallhändler verkauft. Manchmal gibt es vielleicht einen Aufschlag, weil es sich um eine besonders interessante Münze handelt, die ohne Einschmelzung weiterverkauft werden kann.

Oft werden jedoch Münzen eingeschmolzen recycelt. Dann bekommt man nur den Schmelzpreis , der sogar noch etwas unter unseren Preisgrafiken liegen kann. Dennoch zahlt der Käufer oft ein Vielfaches des Materialpreises, nur weil es eine der vielen streng limitierten Prägungen ist, welche die Münzbranche ständig auflegt.

Ein professioneller Händler wird niemals ein Schnäppchen, also Münzen unter Wert, offerieren, auch wenn das manche Werbung darstellt.

Solche Münzen nennt man Anlagemünzen. Jede Woche gibt es in München in der Hauptfiliale von Pro Aurum, wie uns ein Mitarbeiter neulich erzählte, das böse Erwachen über den tatsächlichen Rückkaufpreis von scheinbar exklusiven Sammlermünzen. Wenn Sie nicht gerade besonders für Kunst schwärmen, bleiben Sie bei den klassischen Anlagemünzen. Ebay hat sich mittlerweile als Zweitmarkt für Münzen aus Edelmetallen etabliert. Allerdings fällt der Preisvergleich schwer, weil es so viele verschiedene Münzen gibt.

Oft findet man von der Branche limitiert geprägte Münzen hier nicht. Zudem darf man nicht die Angebotspreise in den Vergleich einbeziehen — die sind teilweise von der Branche gestellt, um den Preis hochzuhalten — sondern nur die tatsächlichen Auktionen. Ein Blick in die Kulisse zeigt jedoch, dass Gold nach wie vor sehr gefragt ist. Zudem werden Schritt für Schritt preisdämpfende Sondereffekte auslaufen, was zu einem Anstieg der Preise führen könnte.

Anleger, die in Gold investieren, mussten im vergangenen Jahr einen deutlichen Preisrückgang verkraften. So reduzierte sich der Goldpreis in Euro um mehr als 30 Prozent, der Preis für eine Feinunze Silber reduzierte sich in Euro gerechnet sogar um fast 40 Prozent. Für Anleger bedeutete dies enorme Wertverluste, auch wenn es sich hierbei lediglich um Buchverluste handelt. Für Schnäppchenjäger war diese Gold- und Silberpreisentwicklung jedoch vorteilhaft.

Obwohl also die Nachfrage nach Gold und Silber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau ist, reduzierte sich der Goldpreis stetig. Eine ähnliche Diskrepanz zwischen Nachfrage und Preis gab es lediglich in der zweiten Jahreshälfte Damals zog die Finanzkrise auf und Investoren mussten auf Kredit erworbene Papierkontrakte verkaufen. Gleichzeitig jedoch stieg die Nachfrage nach physischem Gold, das als Sicherheit in Krisenzeiten als Anlagealternative zu Aktien gewählt wurde.

Innerhalb von wenigen verlor der Goldpreis daraufhin gut 15 Prozent an Wert. Obwohl noch immer verschiedene Exchange Traded Funds Goldpositionen liquidieren, konnte sich der Goldpreis seit Juli auf niedrigem Niveau stabilisieren. Neue Kurstiefs wurden seither nicht mehr ausgebildet.

Der Grund für die Stabilisierung der Preise ist die Tatsache, dass zahlreiche Goldpessimisten nun Chancen im gelben Edelmetall sehen und zunehmend sowohl physisches Gold wie auch Minenaktien ins Portfolio nehmen. Zusätzlich ergeben sich weitere Treiber für Gold- und Silberinvestments, durch die das Jahr durchaus positiv gestaltet werden kann. Hinzu kommt, dass zahlreiche Investoren, die auf fallende Goldpreise gesetzt haben, jetzt kaufen müssen.

Dies alles sorgt dafür, dass die Nachfrage nach Gold steigt, das Angebot sich jedoch zunehmend verknappt und hierdurch Preissteigerungen die Folge sind. Um sich weiter über den Gold- und Silberpreis sowie die Entwicklungen am Edelmetallmarkt zu informieren, bieten wir eine monatliche Onlinekonferenz, an der alle interessierten Anleger teilnehmen können.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und Marktanalysen zu erhalten. Melden Sie sich noch heute unter www. Hier finden Sie zudem die jeweils aktuelle Onlinekonferenz zum nachhören. Dez von Redaktion.

Viele unserer Leser machen sich Sorgen um ihr Vermögen. Oft handelt es sich dabei um den Wohlstand, der durch eigene Arbeit bzw. Dieser soll für den Lebensabend oder für die nachfolgende Generation bewahrt bleiben. Infos zur Buchverlosung am Ende der Seite; bestellbar bei amazon. In jedem Sozialismus waren Vermögenswerte von Begüterten in Gefahr.

Natürlich sind Sie angetreten, um dagegen zu kämpfen, dass dieses Szenario Wirklichkeit wird, aber welche Strategie raten Sie Leuten, die Ihr Vermögen gegen diese mögliche politische Entwicklung absichern wollen? Ich kann natürlich keine Anlageberatung geben und was man tut hängt natürlich von den individuellen Verhältnissen ab. Aber Sie haben recht, der Staat wird massiv in das Eigentum der Bürger eingreifen.

Das Ziel ist es, die Bevölkerung völlig vom Staat abhängig zu machen. Ihre Strategie muss daher das Gegenteil beinhalten. Wie kann ich mich möglichst unabhängig vom Staat machen?

Wir haben es hier mit vollkommen gewissenlosen Psychopathen zu tun. Der Nutzwert liegt darin: Wenn man einmal verstanden hat, worum es geht, kann man die Entwicklung besser prognostizieren. Zwar bleibt das Timing schwierig, aber dass der Trend zu immer mehr Überwachung und Eingriffen in das Privateigentum führt, sollte einem nach diesem Buch noch bewusster werden.

Vor allem enthält das Buch so viel Details und Originalquellen, dass Ihnen schmerzhaft bewusst wird, wie sehr die Massenmedien uns als Teil des politisch-medialen Komplexes belügen. Hier Seite des Buches …. Auf der anderen Seite hilft uns diese Erkenntnis beim Einschätzen der tatsächlichen Lage. Wenn Sie als Arbeitshypothese davon ausgehen, dass das Gegenteil von dem richtig ist, was weltweit in den Massenmedien verbreitet wird, kommen sie der Wahrheit schon ziemlich nahe und können in diese Richtung weiter recherchieren.

Februar in München bei. Um herauszufinden, um was es geht, haben wir mit dem Programmleiter des FinanzbuchVerlags und Kongress-Organisator Georg Hodolitsch telefoniert. Bei der Hochwasserkatastrophe im Sommer in einigen Teilen Deutschlands konnte man gut sehen, wie störanfällig die Versorgung mit sauberem Wasser, Nahrung und anderen Gütern des täglichen Bedarfs ist.

Nicht nur die Finanzkrise, die ja von der Politik für beendet erklärt worden ist, sondern auch andere potenzielle Gefahren wie das Risiko von kurzen und längeren Stromausfällen im Zuge der Energiewende sind Themen unter Experten. Ziel des Krisen- und Vorsorgekongresses ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Sollte man selbst nie in eine Notlage geraten, hat man zumindest etwas dazugelernt. Im anderen Fall handelt es sich um eine Investition, die sich fach und mehr auszahlt , wenn man es am nötigsten braucht. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.

Arbeitsgemeinschaft Edelmetalle Gold und Silber als Wertsicherung. Feed auf Postings Kommentare Facebook. Als Sparform ist der Kauf dieser Kleinst-Goldbarren und -münzen also nicht wirklich geeignet. Und hier sind die Unterschiede ganz gewaltig. Immer wieder gerne gelesene Artikel: Gold und Silber in Zeiten von Flüchtlingsströmen.

Aufgrund des hohen Anteils an Golduhren ist die Firma mit jährlich ca. Diese Innovation begrenzt sich nicht nur auf ein Teil der Uhr, sondern betrifft den ganzen Mechanismus, der aus Saphir besteht.

Closed On:

Ein Philosophie, die Luxus neu definiert als: Heute ist die Firma einer der letzten deutschen Uhrenhersteller in Familienbesitz mit über 20 Mitarbeitern und wird von Heinz und Wolfgang Bethge geleitet.

Copyright © 2015 creditcardonline.pw

Powered By http://creditcardonline.pw/