Inhaltsverzeichnis

Was will man mehr? Alles in einem Buch!

Missbrauch melden.

Ein Register (auch Index oder Stichwortverzeichnis) ist die tabellarische Aufzählung möglichst aller wichtigen Einheiten eines Kollektivs mit Hinweis auf ihre Stellung im Kollektiv. (Beispiele: Namen der Teilnehmer an einem Telefonnetz nebst Rufnummer, Namen der in einem Buch erwähnten Personen nebst Seitenzahl). Im Prinzip funktioniert ein Datenbankindex also wie der Index als Register im Buch: Sie können ein Stichwort in einem Buch schneller finden, wenn es bereits einen Index gibt, der Ihnen die Seitenzahlen nennt, auf denen das Wort steht.

Index als Register

Hallo! Also bei einem Buch gibt es ja das Hardcover, Taschenbuch usw. Und ich weiß was ein broschiertes Buch ist aber ich weiß nicht was

Hier werden insbesondere Sach- und Personenregister sowie Mischformen unterschieden. Diese werden auch als Sach-, Namen- oder Stichwortverzeichnis bezeichnet. Dieser Index ist meist alphabetisch geordnet und enthält Verweise oder Kurzinfos zu Schlagworten. Die Phrase "auf dem Index landen" hat sich längst in der Umgangssprache etabliert. Gemeint ist damit vor allem Folgendes:.

Hier werden Menschen, Dinge und häufig auch Werke gelistet, die gegenüber allen anderen in irgendeiner Form benachteiligt werden sollen. Auf dem Index der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien landen nach eigener Aussage Trägermedien mit "Kriegsverherrlichung", "Menschenwürde verletzende Realdarstellungen", "Gewaltbeherrschte Medien", "Posendarstellungen", "Offensichtlich schwere Jugendgefährdung". Auf dem Index der Katholischen Kirche landeten früher Bücher, die der Papst als kirchenkritisch, -feindlich, blasphemisch oder frevelhaft empfand.

Diese wurden verboten, verbannt oder sogar verbrannt. Index in Datenbanken Indizes spielen in Datenbanken eine besondere Rolle. Der Datenbankindex ermöglicht bequeme und schnelle Suchfunktionen in Software:.

Unabhängig von der Reihenfolge von Datenbankeinträgen ergibt sich eine logische Reihenfolge durch den Datenbankindex. Das bedeutet, wenn ein neuer Eintrag in eine Datenbank geschrieben wird, kann dieser physisch hinter den letzten Eintrag geschrieben sein, wird aber im Index an genau der richtigen Stelle eingetragen. Jeder kennt es aus den letzten Seiten von Sachbüchern. Zu vielen Wörtern aus einem Buch sind dort Seitenzahlen notiert: Im Gegensatz zum Inhaltsverzeichnis eines Buches ist ein Index wesentlich detaillierter, erlaubt den schnellen Zugriff auf gesuchte Inhalte.

Der Ersteller des Indexes ist frei darin, was er dort für Informationen erfasst, mit denen das Wiederfinden von Inhalten im Buch erleichtert wird. Ein solcher Index wird aber umso wichtiger, je dicker ein Buch ist. Prinzipiell könnten dies Menschen machen — aber es würde viel zu lange dauern; darum wird diese Sucharbeit das Zuordnen von Wörtern zu Webseiten von Programmen gemacht.

Diese suchen nicht wirklich in dem Moment durch das ganze WWW, in dem User Suchwörter eingeben, das würde nicht schnell genug gehen, sondern nur in ihrem Index. Jede Suchmaschine braucht einen Index, in dem sie Zuordnungen suchen kann. Eine Ausnahme scheinen Meta-Suchmaschinen, wie metager. De facto benutzen Meta-Suchmaschinen jedoch die von anderen Suchmaschinenbetreibern erstellten Indexe.

Das geht nur mit Erlaubnis dieser Suchmaschinenbetreiber. Weltweit gibt es nur noch 3 Betreiber, die einen globalen Index besitzen: Die Eigentümer der Indexe stellen diese anderen Suchmaschinen nicht vollständig zur Verfügung, und meist nur gegen Bezahlung.

Es gibt keinen uneingeschränkten Zugriff auf alles in den Indexen und der Zugreifende ist vollständig vom Index- Eigentümer abhängig. Bei einem freien, Offenen Web Index werden Nutzer dieses Indexes den uneingeschränkten Zugriff auf die gespeicherten Informationen haben und werden nicht mehr vom guten Willen der drei globalen Konzerne abhängig sein. Nutzer dieses Indexes werden viele neue Suchmaschinenbetreiber sein, welche die unterschiedlichsten Arten und Formen von Suchmaschinen daraus entwickeln.

Diese Suchmaschinen können sehr unterschiedlich zu den bisher bekannten sein — durch andere Bedienung, anderes Design, andere Themengebiete, andere Geschäftsmodelle, und sie werden in Konkurrenz zueinander stehen.

Was ist ein Index?

Ein Index speichert den Speicherort von Datensätzen ausgehend von dem Feld oder den Feldern, das oder die Sie indiziert haben.

Closed On:

Gebundene Bücher liegen besser flach.

Copyright © 2015 creditcardonline.pw

Powered By http://creditcardonline.pw/